Schüler als Botschafter für einen nachhaltigen Umgang mit Energie

Umweltreporter

Microphone_SH_Icon_32 Microphone_SH_Icon_32Microphone_SH_Icon_32Microphone_SH_Icon_32Microphone_SH_Icon_32Microphone_SH_Icon_32Microphone_SH_Icon_32

Schülerinterviews

Thermogefaess

Thermogefäße selbstgebaut & Schüler als Umweltreporter

Interaktiver Unterricht zu Energie & Umweltschutz an der Grundschule am Wiesenhügel in Erfurt

Im Februar dieses Jahres besuchten neugierige und interessierte Schüler der Grundschule in Erfurt Wiesenhügel unseren Info-Bus zum Thema Heizen und Lüften. Deshalb entschieden wir uns, eine altersgerechte Aktion mit diesen Schülern zu veranstalten. M.UT.Z e.V. entwickelte eine Unterrichtseinheit „Energie sparen +Umweltschutz“ mit dem Schwerpunkt Heizen und Lüften und führte diese am 05. und 06. September mit ca. 60 Kinder der Klassenstufen 3 und 4 durch.

Der Unterricht umfasste u. a. ein Energie-Fresser-Suchspiel, eine Thermogefäß-Bastelaktion und eine Interviewrunde zum Thema Umweltschutz und Energieeinsparung.

Für das Energie-Fresser-Suchspiel wurde der Klassenraum verschwenderisch präpariert: Kippfenster bei aufgedrehtem Heizkörper, zugestellte Heizkörper, tropfende Wasserhähne, Standby-Modus von elektrischen Geräten, etc. Diese „Energiesünden“ galt es zu finden und zu diskutieren.

Energiesuenden_im_Klassenraum

Auf der Suche nach den Energiefressern im Klassenraum

Schueler_Thermogefaesse

Selbstgebaute Thermogefäße der Schüler

Zum Basteln der Thermogefäße stand den Schülern eine Bandbreite an Dämmmaterialien zur Verfügung mit denen sie ein eigenes Thermogefäß anfertigen konnten. Die Aktion sollte den Schülern verdeutlichen, dass verschiedene Dämmmaterialien die Wärmeabgabe unterschiedlich beeinflussen. Ziel war es, ein Thermogefäß zu basteln, das möglichst wenig und möglichst langsam Wärme abgibt. Getestet wurde die Qualität der einzelnen Thermogefäße anschließend mit heißem Wasser.

Inspiriert durch Suchspiel und Bastelaktion diskutierten die Schüler Fragen und Erfahrungen zur Energieeinsparung sowie Klima- und Umweltschutz indem sie sich gegenseitig interviewten.

Motiviert durch die Unterrichts- und Interviewerfahrungen im Klassenzimmer befragten anschließend zwei der „kleinen Umweltreporter“ die Besucher des Wiesenhügelfestes am 14.9.2013 zu ihren Energiesparaktivitäten im Haushalt.

Als Dank für das hohe Engagement der Lehrer und Schüler gab es als Auszeichnung einen Scheck über 500 Euro von der KoWo mbH für die Grundschule am Wiesenhügel. Diesen überreichte der KoWo-Geschäftsführer Herr Hermann persönlich den beiden tüchtigen Umweltreportern.

Preisgeld_fuer_Schueler_Wiesenhuegel

Scheck über 500.- € für die Schüler von der Grundschule am Wiesenhügel überreicht von dem Erfurter Wohnungsunternehmen KoWo mbH