Category Archives: Messkoffer-Einführungsveranstaltung in Berlin im Dezember 2012

Vorstellung des Messkoffers im Märkischen Viertel

messkoffereinfuehrung_6Die Aktivierung der Mieter mittels eigener Messungen ist ein innovativer Weg der Wissensvermittlung. Indem der Mieter selbst Messungen mit dem Messkoffer durchführt, wird ein wesentlich nachhaltigeres Verständnis für das Wohnklima erreicht.

Die Mieterbeteiligung im Märkischen Viertel zeigte deutlich, dass einerseits ein ausgeprägtes Interesse an Informationen über effizientes Heizen und Lüften andererseits aber auch wenig Wissen über das eigene Wohnklima vorhanden war.

So wussten zum Beispiel nur wenige Mieter die Temperatur- oder Luftfeuchtewerte in ihren Wohnräumen. Voraussetzung für die Schaffung eines angenehmen und dabei energieeffizienten Wohnklimas ist aber auch die Kenntnis von Temperatur und Luftfeuchtigkeit der Wohnung. Das Wohlbefinden wird im Wesentlichen durch Temperatur, Feuchte und Luftbewegungen (Zugluft) beeinflusst. Das Wissen über diese Zusammenhänge möchte M.UT.Z e.V. mit der Aktion „Messkoffer“ vermitteln, indem die Mieter zum Selbermessen angeregt werden.

messkoffereinfuehrung_5

Inhalt des Messkoffers: Messgeräte und programmierbare Thermostate

Um die Nutzung der im Messkoffer befindlichen Messgeräte zu erleichtern veranstaltete M.UT.Z e.V. im Dezember 2012 eine mehrstündige Veranstaltung „Einführung in den Messkoffer“ im Atelier der GESOBAU AG im Märkischen Viertel Berlin. Insgesamt nahmen 30 Personen daran teil. Die Altersspanne reichte von 14 bis 86 Jahren.

messkoffereinfuehrung_1

Die M.UT.Z e.V. Mitarbeiter stellten die verschiedene Geräte zum Messen der Raumtemperatur, der Oberflächentemperatur und der Luftfeuchtigkeit sowie die programmierbaren Heizkörperthermostate vor.

messkoffereinfuehrung_3

Anhand von bebilderten Bedienungsanleitungen und Messaufgaben wurde die Bedienung der Geräte in Kleingruppen getestet. Am Modellheizkörper konnte die Montage der programmierbaren Thermostate von den Mietern ausprobiert werden.

Das Selbermessen und -ausprobieren führte zu einer animierten Arbeitsatmosphäre und einem angeregten Mieteraustausch. Im Anschluss an die Informationsvermittlung hatte die Mieter die Möglichkeit, sich in einem gemütlichen Rahmen weiter auszutauschen und die Messkoffer auszuleihen.